Kiwi-Chutney

Für alle, die gerade Neuseeland erreicht haben oder sonst eine Kiwischwemme erleben…

Auf 1 kg Kiwi, in Bechermaßen „ungefähr“

2 große Zwiebeln, gehackt (das sind etwa zwei Becher voll, ich schneide davon 1/4 in feine nicht zu lange Streifen)
3-4 Knoblauchzehen, sehr fein gehackt oder gepresst
1 Becher (240 ml)  Rohrzucker (brauner hat ein bisschen mehr Karamelaroma)
1 Becher Fruchtessig (Apfel oder Cider oder so…)
1/2 Becher Rosinen
frisch geriebener Ingwer (ich bin da sehr bis zu großzügig, vielleicht ein Esslöffel voll, ca 2 cm Wurzel)
Piment, Pfeffer, eine klitzekleine Chilischote und mal schmecken, ob es „leer“ schmeckt, dann tut etwas Salz gut!

Die Flüssigkeit mit Zucker, Zwiebeln, Knoblauch, Rosinen und den Gewürzen aufkochen und simmern lassen (siehe unsere Diskussion zum Simmern ;) ) bis die Flüssigkeit eindickt, vielleicht 1/2 Stunde ?!
Inzwischen die Kiwis schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Kiwis in die heiße Flüssigkeit geben, aufkochen lassen und simmern, bis eine dickliche Konsistenz erreicht ist.
In saubere Gläser füllen.

Advertisements
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Soßen / Chutneys / Eingemachtes am von .

Über akkanautin

Ich bin keine Köchin, sondern nur die Frau, die hier, an Bord der Segelyacht AKKA, das Essen zubereitet. Wir leben seit 2005 auf dem Boot und sind seit 2007 in der Welt unterwegs, zur Zeit im Südpazifik. Für's Kochen bin ich zu ungeduldig, vielleicht auch zu unorganisiert, aber Rezepte machen mir trotzdem Spaß - und Essen auch. Motto: Food happens!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s