Zitronenchutney

Zitronen wird es wohl an recht vielen Orten geben. Wir haben unser Chutney zwar noch nicht endgültig durchziehen lassen, finden es aber jetzt schon lecker!

10 bis 12 Zitronen (unbehandelt)
2 EL Salz
2 Tassen braunen Zucker
6 Knoblauchzehen, gehackt
½ Tasse Rosinen
120 ml Weißweinessig
1-2 TL geriebenen frischen Ingwer
1 TL Koriandersamen, grob zerrieben
½ TL Cayennepfeffer
½ TL Chilliflakes

Die Zitronen sehr dünn schälen (möglichst wenig „weiß“-Anteil) und die Schale fein hacken. Dann die Zitronen filetieren und zusammen mit den Schalen und dem Salz über Nacht ziehen lassen.

zitronenchutney_im_topf

links vor dem Kochen, rechts fertig

Am nächsten Tag alle Zutaten in einen Topf und eine gute halbe Stunde köcheln lassen, bis die Masse zähflüssig ist. Anschließend in Twist-Off-Gläser füllen und noch ca. 6 Wochen ziehen lassen.

 

 

zitronenchutney_im_glasIm Rezept, das wir gefunden hatten, war noch zusätzlich Zitronensaft enthalten, das fanden wir fast schon zuviel. Die erste Geschmacksprobe hat ergeben: sehr lecker, sehr sauer, passt bestens zu Fisch oder Rind.

Advertisements

Ein Gedanke zu „Zitronenchutney

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s