Gebratene Auberginen und Zucchini

Sehr schlicht, sehr lecker, vor allem , wenn es in den pazifischen Inseln mal wieder nur Auberginen gibt, aber davon dann reichlich…

Auberginen und/oder Zucchini waschen, der Länge nach gleichmäßig in fingerdicke Scheiben schneiden *.
Reichlich Öl in einer Pfanne erhitzen und die Scheiben beidseitig braten – bis sie hellbraun sind.
Auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Dazu gibt es bei uns dicken, selbstgemachten Joghurt, der nur mit Knoblauch, Salz und Pfeffer gewürzt ist. Man kann die Konsistenz verbessern, indem man Frischkäse (auf vielen Inseln gibt es den als Kilo-Klotz, der sich glücklicherweise luftdicht verpackt lange hält!) weichrührt und zugibt.
Dazu ein Stück Brot oder ein Roti (unser Brotersatz, falls es mal knapp wird…) und vielleicht einen kleinen Tomatensalat.

* Ein Nachsatz zur Vorbereitung der Auberginen: wer den leicht bitterlichen Auberginengeschmack mildern möchte, sollte die Scheiben salzen und 20 Minuten zur seite stellen – danach abspülen und trocken tupfen. Wir tun das nicht, weil uns damit zu viel Auberginengeschmack flöten geht!

Advertisements
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Gemüse / vegetables am von .

Über akkanautin

Ich bin keine Köchin, sondern nur die Frau, die hier, an Bord der Segelyacht AKKA, das Essen zubereitet. Wir leben seit 2005 auf dem Boot und sind seit 2007 in der Welt unterwegs, zur Zeit im Südpazifik. Für's Kochen bin ich zu ungeduldig, vielleicht auch zu unorganisiert, aber Rezepte machen mir trotzdem Spaß - und Essen auch. Motto: Food happens!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s