Ofengemüse

ofengemueseWir haben das zuhause schon desöfteren gemacht, unterwegs bietet es sich auch sehr gut an.

Als Zutaten sind beliebige Gemüsesorten möglich, hier eine Auswahl:

  • Kartoffeln (als Sättigungsbestandteil), gerne auch Süßkartoffeln
  • Kürbis
  • Zucchini
  • Zwiebeln
  • Tomaten (machen alles schön säftig)
  • Paprika
  • Knoblauch
  • frische Pilze (z.B. Champignon)
  • ….

Ergänzt und somit zum Hauptgericht ausgebaut werden kann das Ganze mit Räucherwürsten oder Fisch.

Alles in Würfel schneiden, die Kartoffeln eher kleiner (die brauchen meistens am längsten) und alles auf einem geölten Backblech ausbreiten. Darüber dann noch Salz, Pfeffer, noch ein paar Tropfen Öl und etwas Balsamico. Rotwein tut´s auch! Anschließend in den Ofen damit und backen, bis die Kartoffen bissfest durch sind.

Wir haben einen Omnia-Ofen, mit dem klappt das wunderbar! Eventuell braucht man dabei ein wenig mehr Flüssigkeit.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s